• Versandkostenfrei ab 25€ innerhalb Deutschlands
  • 30 Tage Rückgabe

Vorlage + Anleitung: Einfach mal machen - könnte ja gut werden


von Joanna Birkel von @dasIdeendepot

Blending mit Brush Pens ist eine wunderbare Technik, mit der Brush Letterings noch interessanter wirken. Mit wenigen und einfachen Mitteln wird dein Lettering zum wahren Eye-Catcher.

Dazu lädst du dir am besten die Motiv-Vorlage herunter, druckst sie dir aus und überträgst den Spruch auf dein Aquarellpapier . Dann kann es schon losgehen mit dem Verblenden. Folge einfach der Schritt-für-Schritt-Anleitung . Viel Spaß beim Blending!

Dazu brauchst du:


oder


Lettering Vorlage:

Download hier: "Einfach mal machen - könnte ja gut werden"


Schritt #01 Vorzeichnung:

Übertrage die Vorlage vollständig 1:1 oder Freihand in dünnen Linien mit einem Bleistift ohne Druck auf deinen Aquarell-Block (Blatt Rückseite). Versuche häufiges Radieren zu vermeiden, um die empfindliche Papieroberfläche zu schützen. Markiere dir deine Verlaufslinien.

Trage nun die Farbpigmente mit der Brush-Spitze des Calli.Brush Pens auf. Lass dabei kleine Weißräume zwischen den einzelnen Farben. Halte den Stift dabei so flach wie möglich um die Pinselspitze zu schonen.

Mit der feuchten, nicht zu nassen Spitze des Waterbrush Pens aktiviere zunächst die Farbstoffe (“Pigmente“) mit kreisenden Bewegungen. Beginne mit der helleren Farbe, nimm dann die dunklere und verwische anschließend die zwei Farben ineinander.

Mit der Calli-Spitze des Brush Pens zeichnest du Highlights auf die Buchstaben. Mit der grauen Pinselspitze setzt du nach rechts und unten einen Schatten.

Mit diesen Produkten kannst du gleich kreativ loslegen!

Tipp
Aquarell & Blending Set
19,99 €*
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Aquarellblock A5, im Doppelpack
9,99 €*
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Calli.Brush Pens
2,49 €*
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Calli.Brush Pens Sets
7,49 €*
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten