1. Lange Nacht des Schreibens bei ONLINE

Am 22.06. + 23.06.2017 öffnet im Rahmen der 1. Langen Nacht des Schreibens die Galerie der Schriftkunst ihre Türen.

Am 22. Juni ist es soweit: Dann können die Schreibfans in zahlreichen Städten des gesamten deutschsprachigen Raums die „1. Lange Nacht des Schreibens“ erleben – und ONLINE Schreibgeräte in Neumarkt ist vorne mit dabei. Die Grundidee der Langen Nacht des Schreibens ist so einfach wie faszinierend: „Wir wollen in einer Nacht möglichst viele Schreibfans gleichzeitig mit Begeisterung zum Schreiben bringen“, sagt Stefanie Hanfstingl-Kariger, die Vorsitzende der Initiative Schreiben. „Wir bringen das handschriftliche Schreiben wieder ins Zentrum der Aufmerksamkeit!“

Anlässlich dieses einmaligen Termins öffnet die Galerie der Schriftkunst ihre Türen. Im neuen Firmengebäude der ONLINE Schreibgeräte GmbH stellen vier Schriftkünstlerinnen aus der Region ihre Werke aus. Die Künstlerinnen werden persönlich anwesend sein und Fragen beantworten. Zusätzlich wird es Live-Vorführungen und interaktive Aktionen zum Thema Schreiben und Gestalten geben, bei denen alle Schreibbegeisterten den Schriftkünstlerinnen über die Schulter sehen, selbst ausprobieren und mitmachen können. Außerdem wird es viele Produkte aus dem Haus ONLINE zum Ausprobieren und natürlich viele Tipps und Tricks von den Kreativ-Profis geben. Wer sich mit neuen Schreibgeräten und Kreativ-Produkten von ONLINE ausstatten möchte, findet hier Gelegenheit zu testen und einzukaufen.

Wer steht eigentlich hinter der „Galerie der Schriftkunst“? Die „Galerie der Schriftkunst“ sind die vier Schriftkünstlerinnen Monika Eichinger, Ute Gräber, Brigitte Herrneder und Beate Waschneck.


Monika Eichinger

Ute Gräber

Brigitte Herrneder

Beate Waschneck

Die Künstlerinnen kommen alle aus der Region und widmen sich mit viel Leidenschaft und Herzblut den Themen Handschrift und Kalligraphie.

Sowohl für ONLINE, als auch die Schriftkünstlerinnen ist Handschrift das schönste Zeichen persönlicher Verbundenheit. „Die Handschrift eines Menschen ist etwas sehr persönliches, ist absolut individuell, einzigartig.“, erläutert Beate Waschneck. „Beim Schreiben erreiche ich einen Zustand, den ich ´wie im Himmel` beschreiben würde – einfach sein, es fühlt sich wunderschön und grenzenlos an.“. So beschreibt die Schriftkünstlerin Ute Gräber ihre Leidenschaft für das Schreiben. Die persönliche Handschrift soll in unserer digitalen Zeit wieder mehr in den Fokus rücken. Und nicht nur bei ausgebildete Kalligraphen, sondern bei Jedermann. „Es ist mir ein persönliches Anliegen, dass jeder Mensch einen Zugang finden kann, Schrift als unser Kulturgut zu verstehen und zu verwenden. Jeder kann anfangen und jeder hat die Möglichkeit, seine Handschrift zu pflegen und sich in ihr auszudrücken.“, versucht Brigitte Herrneder auch Andere für Handschrift zu begeistern.

Die Galerie der Schriftkunst hat am Donnerstag, 22.06. von 17.00 – 22.00 Uhr und am Freitag, 23.06. von 14.00 – 17.00 Uhr geöffnet.
ONLINE Schreibgeräte GmbH, Galerie der Schriftkunst, Moosweg 13, 92318 Neumarkt

Weitere Infos zur 1. Langen Nacht des Schreibens: www.initiative-schreiben.de



24.05.2017 09:15
Kategorie: Unternehmen